pro und contra: Soll der Frauentag ein Feiertag sein?

Fotos: Ev. Zentrum Frauen und Männer /  Foto: Sprengel Hannover
Fotos: Ev. Zentrum Frauen und Männer / Foto: Sprengel Hannover

Der Internationale Frauentag am 8. März ist in Berlin erstmals ein arbeitsfreier gesetzlicher Feiertag, einzigartig in Deutschland. Aber sollte der Internationale Frauentag überhaupt ein arbeitsfreier gesetzlicher Feiertag sein? Ja, meint die Theologin Eske Wollrad, die Geschäftsführerin des Evangelischen Zentrums Frauen und Männer in Hannover ist. Nein, sagt Petra Bahr, Landessuperintendentin in der Hannoverschen Landeskirche.

Online Abonnement

Sie erhalten Zugang zur gesamten Website und zur kompletten Monatsausgabe als Web-App.

57,60 €

jährlich

Monatlich kündbar.

Einzelartikel

Sie erhalten Lesezugriff für diesen Artikel.

2,00 €

einmalig

Kein Abo.

Haben Sie bereits ein Online- oder Print-Abo?
* Ihre Kundennummer finden Sie auf Ihrer Rechnung. Ein einmaliges Freischalten reicht aus; Sie erhalten damit zukünftig automatisch Zugang zu allen Artikeln.

Ihre Meinung


Weitere Beiträge zu "Meinung"