zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft
Foto: akg-images
Foto: akg-images

Ausgabe 6 Juni 2017

Gott dreieinig

Warum es die Lehre von der Trinität geben muss


Immer wieder stehen Theologie und Kirche vor der Aufgabe, die Vorstellung von der Dreieinigkeit Gottes zu reflektieren und lebendig zu halten, denn sie kann sehr verschieden verstanden werden. Aber braucht man die Lehre von der Trinität überhaupt?

Geschichte, Politik & Gesellschaft
Konrad Ege

Mit der Bibel gegen Trump

Im Protest gegen die Politik des US-Präsidenten spielen Christen zunehmend eine wichtige Rolle

Foto: dpa /Steve Eberhardt
Foto: dpa /Steve Eberhardt

Gibt es in den USA im Zeitalter von Donald Trump ein Revival der politisch progressiv eingestellten Christen? Der Journalist Konrad Ege sieht Anzeichen dafür. Doch er beschreibt auch, warum sich die religiöse Linke in den USA mit ihrer politischen Arbeit schwerer tut als konservative Christen.

Kultur
Klaus-Martin Bresgott

Vielschreiber in beiderlei Gestalt

Georg Philipp Telemanns Bedeutung für die Kirchenmusik. Betrachtungen zum 250. Todestag

Foto: akg-images
Foto: akg-images

Der Barockkomponist Georg Philipp Telemann (1681-1767) hatte ein langes Leben, aber stand schon bald nach seinem Tod im Schatten seiner Zeitgenossen Bach und Händel. Erst in jüngerer Zeit wird auch sein kirchenmusikalisches Schaffen überhaupt wahrgenommen und wieder mehr aufgeführt. Der Kunsthistoriker, Germanist und Musiker Klaus-Martin Bresgott würdigt den luziden Meister anlässlich des 250. Todestages am 25. Juni.

Geschichte, Politik & Gesellschaft
Katja Dorothea Buck

Sand im Getriebe

Die Bomben des IS bedrohen das Miteinander von Christen und Muslimen in Ägypten weniger als schlechte Schulbücher

Foto: dpa/ Nariman El-Mofty
Foto: dpa/ Nariman El-Mofty

Wenn die Terroristen des sogenannten Islamischen Staats (IS) in Ägypten Kopten töten, üben Christen und Muslime fast reflexartig den öffentlichen Schulterschluss. Daran haben auch die Attentate am Palmsonntag nichts geändert. Doch unter der Oberfläche gärt es. Die Religionswissenschaftlerin und Politologin Katja Dorothea Buck beschreibt die andauernde Diskriminierung der Christen und die Versäumnisse der ägyptischen Regierung.

Religion & Kirche
Matthias Schleiff

Schöpfer sehr wahrscheinlich

Matthias Schleiff bringt in seiner Promotion Kosmologie und Theologie zusammen

Foto: Andreas Schoelzel
Foto: Andreas Schoelzel

Viele meinen, Theologie und Naturwissenschaft hätten nichts miteinander zu tun. Der Systematische Theologe Matthias Schleiff, zurzeit Referendar in Hamm, findet gute Gründe, warum das Universum einen Schöpfer hat.

Reportage
Barbara Schneider (Text) und Daniel Peter (Fotos)

Wohnen unterm Sternenzelt

Das Ehepaar Hüßner lebt in einer ehemaligen Synagoge

Vor der Nazizeit gab es in Deutschland Schätzungen zufolge rund 2.800 jüdische Synagogen und Betstuben. Ein Großteil wurde in der Reichspogromnacht 1938 zerstört. Die Synagoge im unterfränkischen Wiesenbronn hat das Wüten unbeschadet überstanden. Heute wohnen hier Michaela und Reinhard Hüßner. Sie haben die Geschichte der Synagoge aufgearbeitet. Barbara Schneider hat sie besucht.

Interview
Jürgen Moltmann

„Ich lebe in der Trinität“

Gespräch mit dem Systematischen Theologen Jürgen Moltmann

Foto: privat
Foto: privat

Der 91-jährige Jürgen Moltmann ist einer der bekanntesten deutschen Theologen weltweit. Im Gespräch mit "zeitzeichen" beschreibt er seine Erkenntnisse und Erfahrungen im weiten Raum der Trinität.

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

25 % Rabatt bei
Komm-Shop -
Evangelischer
WerbeDienst