zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft
Foto: akg/ Ludwig Godewols: „Weites Land“, 1920.
Foto: akg/ Ludwig Godewols: „Weites Land“, 1920.

Ausgabe 7 Juli 2017

Auf dem Land

Zwischen Resignation und Aufbruch

In diesen globalisierten Zeiten wird das Land zu einem Ort der Sehnsucht. Tatsächlich aber zieht es mehr denn je die Menschen in die Städte, und der demographische Wandel verstärkt die Landflucht. Doch trotzen viele Gemeinden mit innovativen Ideen dem Wandel und werden so zu Pionieren.

Geschichte, Politik & Gesellschaft
Stephan Kosch

Im Namen des Friedens

In Berlin suchten Vertreter unterschiedlicher Religionen Wege aus Konflikten

Foto: dpa/ Britta Pedersen
Foto: dpa/ Britta Pedersen

Um die "Friedensverantwortung der Religionen" ging es vor einigen Wochen im Auswärtigen Amt bei einer Konferenz, zu der der Bundesaußenminister geladen hatte.

Meinung
Günter Thomas

Wider den kirchlichen Populismus

Warum das AfD-Bashing evangelischer Kirchenvertreter einfach töricht ist

Foto: privat
Foto: privat

Wie sollen wir mit der AfD umgehen? Zumindest nicht mit prophetischem Gestus, meint Günter Thomas, Professor für Systematische Theologie, Ethik und Fundamentaltheologie in Bochum.

Kultur
Andreas Mertin

Ahnherr dezidierter Haltung

Wittenberg, Berlin und Kassel: Kunst im Jahr des Reformationsjubiläums

Foto: Rolf Zöllner
Foto: Rolf Zöllner

Das Verhältnis von Protestantismus und bildender Kunst unterliegt dem Wandel. Im Jubiläumsjahr zeigt die Ausstellung "Luther und Avantgarde", wie die Einstellungen des Reformators verarbeitet werden. Der Theologe und Kunsthistoriker Andreas Mertin aus Hagen hat die Schau besucht.

Religion & Kirche
Benjamin Lassiwe

Angst vor einer Spaltung

Die Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes mied heikle Themen

Foto: dpa/ Gioia Forster
Foto: dpa/ Gioia Forster

Die Vollversammlung des LWB in Windhoek verlief nach außen hin friedlich und in Eintracht. Der Preis dafür war, dass Konfliktthemen wie Homosexualität nicht und die Bewertung der SWAPO sehr einseitig verhandelt wurden.

Reportage
Jürgen Wandel (Text) und Rolf Zöllner (Fotos)

Hängender Weingarten

Die „Weltausstellung Reformation“ beleuchtet auch die Gegenwart

Die von der EKD initiierte „Weltausstellung Reformation“, die über Wittenberg verteilt ist, zieht auch Kirchenleute und Touristen aus dem Ausland an. So weht ein Hauch von Welt in die Lutherstadt, die rund 50.000 Einwohner hat. Und das Zentrum ist mit seinen alten Häusern, die für das Reformationsjubiläum renoviert wurden, ein Schmuckstück geworden.

Interview
Heinz Gerstlauer

Verschärfte Verteilungskämpfe

Gespräch mit Heinz Gerstlauer, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft "Diakonie in der Großstadt."

Foto: privat
Foto: privat

Die Diakonie in den Großstädten sieht sich vor ganz andere Herausforderungen gestellt als die auf dem Land. Deshalb hat sich 2008 die Arbeitsgemeinschaft „Diakonie in der Großstadt“ gegründet. Bezahlbarer Wohnraum ist nach Ansicht von Heinz Gerstlauer die größte Herausforderung, vor der die Städte stehen.

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

25 % Rabatt bei
Komm-Shop -
Evangelischer
WerbeDienst