Spätherbst in Brandenburg. Selbst im November hängen viele Bäume noch voller Blätter, in den schönsten Gelb-, Rot- und Brauntönen.

Am Ende fehlte nur das Urteil.

Mitte Oktober geschah das, was wir gerade mit großen gesamtgesellschaftlichen Anstrengungen versuchen zu verhindern: ein Corona-Ausbruch in dem Pflegeheim, wo ich als Pfarrerin regelmäß

Den Auftakt bildete traditionell auch bei dieser besonderen Online die Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD).

Das Buch liegt in jeder Buchhandlung. Und demnächst wird das Stück im Fernsehen gezeigt. Eindrucksvoll und schauspielerisch glänzend besetzt. Sein Titel: GOTT. In Großbuchstaben.

Im Vorfeld war viel Aufregung. Vermutlich haben nicht wenige gezittert. Mutmaßungen gab es auch allerlei.

Da während der Corona-Krise die Moscheen schließen mussten, fielen die traditionellen Kollekten bei den Freitagsgebeten weg.

„Kirche mit leichtem Gepäck“ – mit diesem Bild stimmten im vergangenen Jahr Ratsvorsitzender und Präses die Synodalen der EKD auf die kommenden Veränderungen ein

Die UEK-Vollkonferenz ist eine Oase in der EKD-Synode: Gefühlt nie gibt es Gegenstimmen bei irgendwelchen Entscheidungen, meist geht alles sehr schnell, jedenfalls, wa

Vieles ist in diesem Jahr anders, neu, als die Synode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) tagt.