„Sie müssen das langsam lernen!“ Die laute Stimme der Bankmitarbeiterin schreckt mich auf. Offenbar nicht nur mich.

Der sächsische Liedermacher Gerhard Schöne besingt in seinem Lied „Mit dem Gesicht zum Volke“ (1988)

Schon die erste Szene ist packend.

Ich gehe mit meinem Enkel Felix, sechs Jahre alt, in eine Aufführung der Komischen Oper Berlin.

Ich weiß nur wenig über meine serbische Nachbarin – und das meiste davon ist sehr zwiespältig. Ich kenne ihren Namen nicht, habe nie nachgeschaut an ihrem Klingelknopf.

Die großen Kirchen in Deutschland werden in einigen Jahrzehnten wahrscheinlich nur noch halb so viele Mitglieder haben wie heute. Kann man dagegen etwas tun? Muss man sich damit abfinden?

Anfang Mai 2019 hatte das Forschungszentrum Generationenverträge (FZG) der Universität Freiburg einen dramatischen Mitgliederrückgang in den Kirchen prognostiziert.

Selma hat die Playlist zur Verfügung gestellt.

Wie könnte unsere Kirche im Jahre 2060 aussehen?

Es sind widersprüchliche Zeiten, in denen die beiden großen Kirchen in Deutschland derzeit leben. Seit Beginn der 1970er-Jahre verlieren sie kontinuierlich Mitglieder.