zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft

Geschichte, Politik und Gesellschaft

Foto: epd/ Norbert Neetz
Foto: epd/ Norbert Neetz
Hartmut Kreß

Ende der Sonderrolle

Warum das kirchliche Arbeitsrecht reformiert werden muss

Die Kritik am kirchlichen Arbeitsrecht wächst, auch durch aktuelle Gerichtsurteile, die die Positionen der Kirchen als Arbeitgeber zunehmend in Frage stellen. Wie soll die Kirche darauf reagieren? Hartmut Kreß, Professor für Systematische Theologie, insbesondere Ethik, an der Universität Bonn, bemängelt die Abwehrreaktionen der Kirchen und fordert sie auf, ihre arbeitsrechtliche Sonderrolle freiwillig aufzugeben.

Foto: dpa/ Guido Kirchner
Foto: dpa/ Guido Kirchner
Thomas Krüger

Vertrauensverlust bleibt

Der Streit zwischen Staat und Flüchtlingsbürgen ist (fast) gelöst

„Flüchtlingsbürgen müssen doch nicht zahlen“ berichteten Medien zu Jahresbeginn. Es geht um eine politische Einigung im Konflikt um die staatlichen Forderungen nach Rückzahlung von Sozialleistungen für syrische Bürgerkriegsflüchtlinge. Eine Weisung der Bundesagentur für Arbeit an die Jobcenter ließ Anfang März die meisten Betroffenen aufatmen. Doch das Vertrauen in den Staat bleibt beschädigt. Thomas Krüger hat den Streit für den Evangelischen Pressedienst jahrelang beobachtet.

 

Foto: dpa
Foto: dpa
Ad Vingerhoets

Signal der Tränen

Warum Weinen verbindet und der Mensch auf Verständnis und Hilfe hoffen kann

Warum sind Menschen die einzige Spezies, die häufig mit Tränen weinen? Und warum weinen wir unser Leben lang? Diesen Fragen geht Ad Vingerhoets, Professor für klinische Psychologie an der Universität Tilburg/Niederlande, seit zwanzig Jahren nach.

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

10 % bei Einkäufen
im chrismonshop