ICE-Späti als Chance

Punktum

„Späti“? Normalerweise bezeichnet der Begriff eine Verkaufsstelle, in der man weit außerhalb der sowieso schon ausgeweiteten Öffnungszeiten des Einzelhandels noch Dinge des täglichen Bedarfs, vordringlich Lebensmittel und Alkoholika, erwerben kann. Doch nachdem nun schon länger als die Entwertung unseres Geldes inflationäre Verspätungen der Deutschen Bahn unser Land prägen, gewinnt „Späti“ als Begriff noch eine ganz andere Bedeutung – und zwar diese: Als passionierter Bahnpendler gönne ich es mir manchmal, zehn, zwanzig Minuten früher als nötig zum Berliner Hauptbahnhof zu streben, um dort vor Abfahrt gen Westen in der DB-Lounge noch einen Kaffee oder eine Laugenbrezel zu ordern und ja, zuweilen, wenn der Tag nicht ganz so war wie gewünscht, auch ein Pils – in aller Ruhe und gratis, versteht sich.

Letztens sah ich dann auf der An­zeigetafel in den behaglichen Räumen mit Blick aufs Kanzleramt, dass mein ICE auf einmal mit fast einer Stunde Verspätung abfahren sollte. Ach Du Sch … – aber nein, fluche nicht, es lockt ja das Weiterchillen in der Lounge: Vielleicht noch ein Wrap, ein BircherMüsli oder gar ein zweites Pils, nur die Ruhe …

Mit der Ruhe war es dann aber vorbei, als ich auf meiner Bahn-App sah, dass der ICE, der eigentlich eine Stunde vorher gen Westen fahren sollte, nun vor just einer Minute mit knapp einstündiger Verspätung seinen Weg nach Westen angetreten hatte. Ein sogenannter „Späti-ICE“ also, sprich, etwa eine Stunde zu spät, aber damit eigentlich für mich genau passend. Verflixt! Ich will jetzt gar nicht jammern, dass sich die Verspätung auf den jenem Späti folgenden ICE noch summierte, aber ich weiß ab heute: Obacht, immer die Bahn-App im Blick haben, denn trotz horrender Ver­spätungsinflation geht häufig mehr als Du denkst! 

Liebe Leserin, lieber Leser,

Dieser Inhalt ist nur für zeitzeichen-Abonnenten zugänglich. Bitte geben Sie Ihre Kundennummer ein *:
Ihre Kundennummer finden Sie entweder auf Ihrer Rechnung oder über dem Versandetikett ihrer Zeitschrift. Die Kundennummer ist eine 10-stellige Zahl die mit der Ziffer 4 beginnt.

* Das einmalige Einloggen reicht aus, Sie erhalten damit automatisch Zugang zu allen anderen Artikeln. Beim Verlassen der Webseiten von zeitzeichen werden Sie automatisch ausgeloggt. Beim erneuten Zugriff auf die Seite behält sich diese Ihre Kundennummer.

Online Abonnement

Die komplette Printausgabe und zusätzlich aktuelle Texte als Web-App

Print
Abonnement

Wir schicken Ihnen zeitzeichen ins Haus

Ihre Meinung


Weitere Beiträge zu "Gesellschaft"