Bär und Krähe

Parabel über die Freiheit
Bild
Das Hörspiel von Martin Baltscheit ist eine Parabel über Freiheit und wirft ganz existenzielle Fragen auf.

Tag für Tag dreht ein Bär in seinem Zoogehege seine Runden. Immer im Kreis. Immer und immer wieder. Zwar muss er nicht hungern, aber die Sehnsucht nach einem anderen Leben treibt ihn um. Er träumt von der Freiheit jenseits des Käfigs, als plötzlich sein Leben eine ungewohnte Wendung nimmt. Denn eines Tages stürzt eine Krähe auf der Suche nach Futter in seinen Badeteich. Es entspinnt sich ein bissiger, immer wieder ironischer und tiefsinniger Schlagabtausch zwischen den beiden - gesprochen von den Schauspielern Charly Hübner und Lina Beckmann. Nach und nach werden die ungleichen Tiere zu Freunden.

Das Hörspiel von Martin Baltscheit ist eine Parabel über Freiheit und wirft ganz existenzielle Fragen auf: Was ist Freiheit? Was passiert, wenn man sie mit Sicherheit verwechselt? „Deine Mauer ist das Paradies“, sagt die Krähe einmal, die ständig auf der Suche nach Futter durch die Lüfte kreist und neidisch auf die Futterberge des Bären schielt. Und der Bär beneidet die Krähe: Hat sie doch die Freiheit, die er sich in seinem Käfig wünscht.

Wie es im Märchen - und das ist das Hörspiel von Martin Baltscheit - möglich ist, gibt es auch hier eine phantastische Wendung: Durch ein Elixier können Krähe und Bär ihre Körper tauschen. Und beide erfahren plötzlich am eigenen Leib, dass es mit der Freiheit gar nicht so einfach ist.

Am Ende löst sich die Geschichte in Wohlgefallen auf. Die beiden Tiere verwandeln sich zurück: Der Bär kehrt in seinen Käfig zurück. Und die Krähe bleibt bei ihm. Die Freundschaft, so die Botschaft, ist das wichtigste. Die Frage nach dem, wie Freiheit zu erlangen oder zu bewahren ist, bleibt unbeantwortet.

Barbara Schneider

Liebe Leserin, lieber Leser,

Dieser Inhalt ist nur für zeitzeichen-Abonnenten zugänglich. Bitte geben Sie Ihre Kundennummer ein *:
Ihre Kundennummer finden Sie entweder auf Ihrer Rechnung oder über dem Versandetikett ihrer Zeitschrift. Die Kundennummer ist eine 10-stellige Zahl die mit der Ziffer 4 beginnt.

* Das einmalige Einloggen reicht aus, Sie erhalten damit automatisch Zugang zu allen anderen Artikeln. Beim Verlassen der Webseiten von zeitzeichen werden Sie automatisch ausgeloggt. Beim erneuten Zugriff auf die Seite behält sich diese Ihre Kundennummer.

Online Abonnement

Die komplette Printausgabe und zusätzlich aktuelle Texte als Web-App

Print
Abonnement

Wir schicken Ihnen zeitzeichen ins Haus

Ihre Meinung