The same procedure ...

Ein Punktum
Es hat wieder geknallt auf der Erde. Gott und Allah fühlen sich missverstanden und wollen das ändern. Kann Youtube eine Lösung sein?

"Es hat mächtig geknallt, gestern Nacht", sagte Gott zu Allah beim Selbstgespräch am Frühstückstisch. "Oh nein, nicht schon wieder." Allah blickte bestürzt. "Hat wieder irgendjem and gesagt, dass ich das wollte?" "Was? Nein, nein ... es war nur Sylvester, the same procedure as every year", sagte Gott und griff zur Kaffeekanne. Allah stöhnte: "Das hättest Du ja auch gleich sagen können. Ich bin da gerade sehr dünnhäutig." "Tut mir leid, ich wollte Dich nicht erschrecken. Willst Du auch?" Gott hielt Allah die Kaffeekanne hin. "Nein, ich bleibe beim Minztee. Mir schlägt das alles gerade ziemlich auf den Magen." Gott goss einen Schluck Milch in den Kaffee, ließ zwei Stückchen Zucker hineinfallen und rührte lange um. "Das kann ich mir vorstellen. Ich weiß, wie das ist ... " "Wie was ist?" Allah schlürfte seinen Tee. "Na, wenn sie sich töten und dabei auf uns berufen. Machen meine ja auch immer mal wieder ... " Gott griff zum Messer und teilte das Brötchen. Allah strich sich über das Kinn und räusperte sich. "Vielleicht müssten wir es ihnen nochmal sagen." "Was sagen?" "Na, was gut ist." Gott ließ langsam den Honig auf eine Brötchenhälfte fließen. "Ist alles schon gesagt." "Ist aber noch immer nicht wirklich angekommen. Vielleicht müssten wir es nochmal anders, klarer formulieren." "Klarer geht es doch nicht." Gott biss ins Brötchen, kaute und sagte dann mit nicht ganz leerem Mund. "Vielleicht liegt es am Medium?" "Was hast Du gegen Bücher?" "Nichts, gar nichts. Bücher sind toll. Die meisten jedenfalls. Aber vielleicht müssten wir uns doch nochmal mit dem Internet beschäftigen." Gott griff zum Schinkenteller. "Muss das eigentlich wirklich sein?", fragt Allah. "Was?" Allah zeigte auf den Schinken. Gott tauschte Schinken gegen Käse. "Besser so?" "Danke. Also, was meinst Du mit dem Internet?" "Na ja, darüber läuft ja gerade so viel. Vielleicht sollten wir auch so eine Website haben. Oder einen Kanal auf YouTube ... Du und ich gemeinsam auf einem Berg, wir sprechen noch mal ganz in Ruhe miteinander und erklären sehr differenziert..." Allah schüttelte den Kopf. "Für ganz in Ruhe ist jetzt keine Zeit. Sie brauchen irgendetwas Einfaches, schnell und klar auf den Punkt gebracht. Eine kurze Botschaft, in allen Sprachen. Oder besser noch, ganz ohne Sprache. Irgendein Zeichen, das jeder versteht, vom Baby bis zum Greis." Gott runzelte die Stirn. "Zu einfach darf es aber auch nicht sein, dann nehmen sie es nicht ernst." Allah runzelte die Stirn: "Man muss es doch nicht komplizierter machen, als es ist, nur um sich interessant zu machen." Gott trank den letzten Schluck Kaffee aus seiner Tasse und ließ den Zuckersatz zwischen den Zähnen knirschen. "Nein, aber es ist auch nicht banal. Und überhaupt - müssen sie nicht eigentlich selbst darauf kommen?" Allah seufzte, griff in den Brotkorb und biss in ein Hörnchen. "Ja, das müssten sie - eigentlich."

Stephan Kosch

Liebe Leserin, lieber Leser,

Dieser Inhalt ist nur für zeitzeichen-Abonnenten zugänglich. Bitte geben Sie Ihre Kundennummer ein *:
Ihre Kundennummer finden Sie entweder auf Ihrer Rechnung oder über dem Versandetikett ihrer Zeitschrift. Die Kundennummer ist eine 10-stellige Zahl die mit der Ziffer 4 beginnt.

* Das einmalige Einloggen reicht aus, Sie erhalten damit automatisch Zugang zu allen anderen Artikeln. Beim Verlassen der Webseiten von zeitzeichen werden Sie automatisch ausgeloggt. Beim erneuten Zugriff auf die Seite behält sich diese Ihre Kundennummer.

Online Abonnement

Die komplette Printausgabe und zusätzlich aktuelle Texte als Web-App

Print
Abonnement

Wir schicken Ihnen zeitzeichen ins Haus

Ihre Meinung


Weitere Beiträge zu "Meinung"