Heiter

Über die Beschränkung
Bild
Burkhard Klaußner liest, getragen und eindringlich wie immer, Auszüge aus Henry David Thoreaus Klassiker "Walden".

Ein veritables Handbuch des Glücks“! Mit diesem Superlativ wirbt der Diogenes Verlag für das Programm eines Alternativlings des 19. Jahrhunderts. Burkhard Klaußner liest, getragen und eindringlich wie immer, Auszüge aus Henry David Thoreaus Klassiker Walden. Die Auswahl beginnt mit dem Einzug des Schriftstellers in eine selbst gebaute Hütte. Sie endet mit Beobachtungen zu den Jahreszeiten in den Wäldern, seinem Rückzugsgebiet für etwa zwei Jahre. Dazwischen erfährt der/die Hörer/in, was der Erzähler und Essayist über das Lesen, die Einsamkeit, vor allem aber über den so genannten Fortschritt so denkt.

Zum Glück beschränkt sich das Experiment „Aussteigertum“ bei Thoreau nicht auf platte Zivilisationskritik. „Ich zog in den Wald, weil ich den Wunsch hatte, mit Überlegung zu leben, dem eigentlichen, wirklichen Leben näher zu treten“. Konkret gefüllt wird diese uralte Sehnsucht dann nicht nur mit einer Umstellung der Ernährungsweise oder einer nahezu mystischen Bezogenheit auf die Natur. Freiheit, Wahrheit, Ewigkeit, Gott: Diesseits des relativierenden Perspektivismus der Postmoderne scheut Thoreau noch nicht vor großen, erhabenen Zielen zurück. Der Weg zum „tiefen“ Leben führt über „Einfachheit, Einfachheit, Einfachheit!“

Thoreaus Fortschrittskritik liest sich gelegentlich erheiternd, bezieht sie sich doch auf die Erfindung von Eisenbahn und Telegrafie. Thoreau findet nicht etwa den Austausch von Whatsapps, sondern von Zeitungsnachrichten und Briefen überflüssig. Vielleicht sind auch solche Unterschiede zur Postmoderne nur oberflächlich. Denn: „Neuigkeiten? Wie viel wichtiger, das zu wissen, was nie alt war!“

Susanne Krahe

Liebe Leserin, lieber Leser,

Dieser Inhalt ist nur für zeitzeichen-Abonnenten zugänglich. Bitte geben Sie Ihre Kundennummer ein *:
Ihre Kundennummer finden Sie entweder auf Ihrer Rechnung (online-Bezug) oder über dem Versandetikett Ihrer Zeitschrift. Bei der Kundennummer handelt es sich um eine 8-stellige Zahl, die mit der Ziffer 1 beginnt.

* Das einmalige Einloggen reicht aus, Sie erhalten damit automatisch Zugang zu allen anderen Artikeln. Beim Verlassen der Webseiten von zeitzeichen werden Sie automatisch ausgeloggt, Sie müssen sich dann bei Ihrem nächsten Besuch erneut anmelden.

Online Abonnement

Die App für Tablets und Smartphones

Print
Abonnement

Wir schicken Ihnen zeitzeichen ins Haus

Ihre Meinung


Weitere Rezensionen