Personen

in Religion & Gesellschaft
Foto: privat
Foto: privat

EKD-Preis für Marburger Theologin Ruth Poser, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Marbung, ist im Rahmen eines Festaktes in der Alten Aula der Hanna-Jursch-Preis der EKD überreicht worden. Ausgezeichnet wurde ihre Dissertation über "Das Ezechielbuch als Trauma-Literatur". Sie zeigt für die Jury in beeindruckender Weise, wie das alttestamentliche Hesekielbuch Traumatisierung aufgreift und so viele Anknüpfungspunkte für die Arbeit mit Menschen bietet, die schwere Gewalt erfahren haben. Der Hanna-Jursch-Preis wird vom Rat der EKD alle zwei Jahre für herausragende wissenschaftlich-theologische Arbeiten aus der Perspektive von Frauen vergeben.

Foto: dpa/Daniel Reinhardt
Foto: dpa/Daniel Reinhardt

Erste muslimische Bürgermeisterin Mit der Sozialdemokratin Hatice Kara stellt das Ostseebad Timmendorfer Strand die erste muslimische Bürgermeisterin Schleswig-Holsteins. Die 32-Jährige, die ihr Amt im Juli antrat, hatte sich in der Stichwahl im Mai mit 61,7 Prozent der Stimmen gegen den Christdemokraten Sven Wilke durchgesetzt, der 38,3 Prozent erhielt. Kara war ein Jahr alt, als sie mit ihren Eltern aus der Türkei nach Schleswig-Holstein umzog. Vor ihrer Wahl war sie als Rechtsanwältin tätig.

Online Abonnement

Sie erhalten Zugang zur gesamten Website und zur kompletten Monatsausgabe als Web-App.

57,60 €

jährlich

Monatlich kündbar.

Einzelartikel

Sie erhalten Lesezugriff für diesen Artikel.

2,00 €

einmalig

Kein Abo.

Haben Sie bereits ein Online- oder Print-Abo?
* Ihre Kundennummer finden Sie auf Ihrer Rechnung. Ein einmaliges Freischalten reicht aus; Sie erhalten damit zukünftig automatisch Zugang zu allen Artikeln.

Ihre Meinung


Weitere Beiträge zu "Kirche"