Personen

in Religion & Gesellschaft
Foto: dpa/David Ebener
Foto: dpa/David Ebener

Professor wird Bischof in Bayern Der Bamberger Theologe Heinrich Bedford-Strohm wird neuer bayerischer Landesbischof. Die Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern wählte den 51-Jährigen zum geistlichen Oberhaupt der über 2,7 Millionen Protestanten in Bayern. Er wird am 30. Oktober als Nachfolger von Landesbischof Johannes Friedrich in sein Amt eingeführt. Heinrich Bedford-Strohm leitet die Dietrich-Bonhoeffer-Forschungsstelle für Öffentliche Theologie an der Universität Bamberg. Er ist auch stellvertretender Vorsitzender der Sozialkammer der EKD.

Syrisch-orthodoxe ehren Altpräses

Der Altpräses der westfälischen Landeskirche Hans-Martin Linnemann (80) ist mit einer der höchsten Auszeichnungen der syrisch-orthodoxen Kirche, der "Ephräm-Auszeichnung", geehrt worden. Damit wird gewürdigt, dass sich Linnemann während seiner Amtszeit als Präses von 1985 bis 1996 für die Unterstützung der syrisch-orthodoxen Gemeinden in Nordrhein-Westfalen eingesetzt hat.

Hamburg bekommt Bischöfin

Zwei Frauen kandidieren für das Hamburger Bischofsamt: Nominiert wurden Petra Bahr (44), Kulturbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), und Kirsten Fehrs (49), Hamburger Pröpstin und Hauptpastorin an St. Jacobi. Gewählt wird eine Nachfolgerin für Alt-Bischöfin Maria Jepsen (66), die im Juli vergangenen Jahres im Zusammenhang mit Missbrauchsfällen in Ahrensburg zurückgetreten war. Die Wahl soll am 17. Juni im Hamburger Michel erfolgen.

angezeigt

Pro Reli

Die EKD hat einen Orientierungsrahmen für den Religionsunterricht veröffentlicht, den namhafte Bildungs- und Lehrplanexperten erarbeitet haben. Bezugspunkt sind die Erwartungen und Bedürfnisse von Jugendlichen, die christliche Überlieferung und Lehre, andere Religionen und Weltanschauungen und weltweite kulturelle Zusammenhänge. Das 27 Seite starke Heft mit dem Titel "Kompetenzen und Standards für den Evangelischen Religionsunterricht in der Sekundarstufe I", EKD-Text 111, kann zum Stückpreis von Euro 0,85 bezogen werden. Inhaltliche Rückfragen: Matthias Otte, Telefon 0511/2796241.

Bestellanschrift: EKD-Kirchenamt, Herrenhäuser Str. 12, 30419 Hannover, Telefon 0511/2796460, Fax 0511/2796457.

Bestellung per E-Mail
Download des Heftes

Foto: epd/Stefan Arend
Foto: epd/Stefan Arend

Von Westfalen in die Türkei Ursula August, Pfarrerin der westfälischen Landeskirche, ist in ihr Amt in der deutschen evangelischen Kirchengemeinde von Istanbul eingeführt worden. Die 51-Jährige ist Nachfolgerin von Pfarrer Holger Nollmann. Mit ihr betreut erstmals eine Pfarrerin die Gemeinde. An Augusts Einführung nahm auch der nordrhein-westfälische Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) teil.

Pressesprecher wurde Akademieleiter

Pfarrer Karl Waldeck, der fünfzehn Jahre lang Pressesprecher der kurhessischen Landeskirche war, leitet seit 1. März die Evangelische Akademie Hofgeismar. Der 52-Jährige folgte Eveline Valtink nach, die ihr Amt im vergangenen August aus gesundheitlichen Gründen abgegeben hatte.

Vizepräsident zurückgetreten

Der Vizepräsident des Diakonischen Werkes (DW) der EKD, Wolfgang Teske, ist zurückgetreten. Der 55-Jährige wechselt als Kaufmännischer Vorstand in das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Das DW der EKD war im vergangenen August 2010 wegen einer Berateraffäre in die Schlagzeilen geraten, in dessen Folge Präsident Klaus-Dieter K. Kottnik zurücktrat.

Chef des epd-Ost verabschiedet

Der Chefredakteur des epd-Landesdienstes Ostdeutschland, Hans-Jürgen Röder (65), ist in den Ruhestand getreten. Bevor er nach der Wende den epd-Ost in Berlin übernahm, war Röder zehn Jahre lang als DDR-Korrespondent des epd in Ost-Berlin akkreditiert. Seine Aufgaben beim epd-Ost hat im Nebenamt der Chefredakteur der epd-Zentralredaktion, Thomas Schiller, übernommen.

Kurt Rommel gestorben

Am 5. März starb Kurt Rommel im Alter von 84 Jahren. Der langjährige Chefredakteur des Evangelischen Gemeindeblattes für Württemberg war auch als Musiker und Autor bekannt - hundert Bücher hat er geschrieben und über 800 Lieder, von denen sich sechs mittlerweile auch im Evangelischen Gesangbuch finden.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Dieser Inhalt ist nur für zeitzeichen-Abonnenten zugänglich. Bitte geben Sie Ihre Kundennummer ein *:
Ihre Kundennummer finden Sie entweder auf Ihrer Rechnung oder über dem Versandetikett ihrer Zeitschrift. Die Kundennummer ist eine 10-stellige Zahl die mit der Ziffer 4 beginnt.

* Das einmalige Einloggen reicht aus, Sie erhalten damit automatisch Zugang zu allen anderen Artikeln. Beim Verlassen der Webseiten von zeitzeichen werden Sie automatisch ausgeloggt. Beim erneuten Zugriff auf die Seite behält sich diese Ihre Kundennummer.

Online Abonnement

Die komplette Printausgabe und zusätzlich aktuelle Texte als Web-App

Print
Abonnement

Wir schicken Ihnen zeitzeichen ins Haus

Ihre Meinung


Weitere Beiträge zu "Kirche"