Großer Bogen

Die Weltgeschichte auf sechs CDs
Bild
Dieses Hörbuch ist ein mächtiger Brocken: 471 Minuten auf sechs CDs. Schließlich geht es um die Geschichte der Welt.

Dieses Hörbuch ist ein mächtiger Brocken: 471 Minuten auf sechs CDs. Schließlich geht es um die Geschichte der Welt. Dass den Hörer keine trockene Aneinanderreihung von Daten, Zahlen und Namen erwartet, macht schon der Titel deutlich: Was bisher geschah nennt Autor Loel Zwecker lakonisch seinen Parforce-Ritt durch die Geschichte, der in der Hörbuch-Variante von dem Schauspieler Michael Schwarzmeier in sympathischer Nüchternheit vorgetragen wird. 471 Minuten sind gemessen an dem Anspruch nun wiederum doch nicht sehr viel, so dass niemand eine tiefergehende historische Analyse auch nur irgendeiner Epoche erwarten kann. Wohl aber bekommt der Hörer einen leicht verdaulichen Überblick in bester Volkshochschultradition serviert.

Dabei verlässt sich der audio media verlag ganz auf die lockere und leicht verständliche Sprache des fürwahr gebildeten Autors und die angenehme Stimme des Vortragenden. Auf Sound-Effekte, Musik oder akustische Illustrationen wird verzichtet. Das ist in Ordnung, denn schließlich ist die Weltgeschichte spannend und Zweckers Sprache bildhaft und unterhaltsam genug. Das hilft bei langen Zug- oder Autofahrten, dem Lauf der Geschichte ohne große Mühen zu folgen. Ärgerlich ist die spartanische Ausstattung des Hörbuches. Kein Booklet und kein Inhaltsverzeichnis. Wer sich nur für bestimmte Epochen interessiert, erfährt nicht, auf welcher CD und auf welchem Track sie wohl behandelt werden. Hier helfen nur historische Vorkenntnisse und geduldiges vor- und zurückspulen durch aller Zeiten Lauf.

Loel Zwecker: Was bisher geschah. Eine kleine Weltgeschichte. audio media verlag GmbH, München 2010.

Stephan Kosch

Liebe Leserin, lieber Leser,

Dieser Inhalt ist nur für zeitzeichen-Abonnenten zugänglich. Bitte geben Sie Ihre Kundennummer ein *:
Ihre Kundennummer finden Sie entweder auf Ihrer Rechnung (online-Bezug) oder über dem Versandetikett Ihrer Zeitschrift. Bei der Kundennummer handelt es sich um eine 8-stellige Zahl, die mit der Ziffer 1 beginnt.

* Das einmalige Einloggen reicht aus, Sie erhalten damit automatisch Zugang zu allen anderen Artikeln. Beim Verlassen der Webseiten von zeitzeichen werden Sie automatisch ausgeloggt, Sie müssen sich dann bei Ihrem nächsten Besuch erneut anmelden.

Online Abonnement

Die komplette Printausgabe und zusätzlich aktuelle Texte als Web-App

Print
Abonnement

Wir schicken Ihnen zeitzeichen ins Haus

Ihre Meinung


Weitere Beiträge zu "Politik"