zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft
Foto: Nasa
Foto: Nasa
Matthias Schleiff

Das Schweigen der Räume

Der gewaltige Kosmos und die Stellung des Menschen in der Welt

Jede Entdeckung der Kosmologie - von Kopernikus bis in die Gegenwart - scheint den Menschen kleiner und unbedeutender zu machen. Unsere Erde erscheint heute nur als ein Staubkorn am Rand eines unüberschaubar großen Universums. Eine Entwicklung, die auch der Theologie zu denken geben sollte, meint der Münsteraner Theologe Matthias Schleiff.

Foto: epd/ Mathias Ernert
Foto: epd/ Mathias Ernert
Wilhelm Hüffmeier

„ … auf Adlersflügeln hereingetragen“

Vor 200 Jahren wurden Reformierte und Lutheraner in Preußen vereinigt

Für aufmerksame Protestanten gehört zur 500-Jahrfeier der Reformation ein weiteres Jubiläum: das 200-jährige der preußischen Kirchenunion. Vielen galt diese Union als Vollendung der Reformation, weil die lutherische und die reformierte Kirche wieder zusammenfanden. An die Ereignisse erinnert der Theologe Wilhelm Hüffmeier, der von 1995 bis 2006 die evangelisch-unierte Kirchenkanzlei in Berlin leitete.

Foto: epd / Rolf Zöllner
Foto: epd / Rolf Zöllner
Katja Dorothea Buck

Besuch der Patriarchen

Warum die Ökumene mit den orientalischen Kirchen ein schwieriges Thema bleibt

Vier orientalische Patriarchen waren im Oktober offiziell zu Gast in Berlin. Dabei waren Berührungsängste und Unsicherheiten zwischen evangelischen und orientalischen Kirchen zu beobachten, meint die Journalistin Katja Dorothea Buck, die den Besuch begleitet hat.

Foto: epd/ Norbert Neetz
Foto: epd/ Norbert Neetz
Jürgen Wandel

Neue Töne

Lutherischer Bischof kritisiert Kölner Kardinal

Die Impulse des Reformationsjubiläums für die Ökumene haben die Synode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) und die Vollkonferenz der Union Evangelischer Kirchen (UEK) beschäftigt, die am 9. November die EKD-Synode in Bonn einleiteten.

Foto: epd/ Norbert Neetz
Foto: epd/ Norbert Neetz
Kathrin Jütte

Die Theologie ist gefragt

EKD-Synode sucht nach Wegen, wie ein Aufbruch in die Zukunft gelingen kann

Die Lutherdekade mit ihren neun Themenjahren und einem Jubiläumsjahr mit unzähligen Veranstaltungen sind vorüber. Die EKD-Synode, die vom 11. bis 14. November tagte, zog Bilanz und richtete den Blick in die Zukunft.

Stephan Kosch

Für Tuvalu und alle anderen

Synodale fordern engagierteren Kampf gegen Erderwärmung in Kirche und Politik

Während nur wenige Kilometer entfernt die UN-Klimakonferenz tagte, ließen sich die Synodalen über den Klimaschutz in den eigenen Reihen informieren. Dabei gibt es Grund zu vorsichtigem Optimismus. Doch noch passiert zu wenig, damit die Ziele der EKD erreicht werden.

Foto: Andreas Schoelzel
Foto: Andreas Schoelzel
Uta Elisabeth Sürmann

Spannende Geschichte(n)

Uta Elisabeth Sürmann und der theologische Parlamentarismus

In ihrer Dissertation erforscht Uta Elisabeth Sürmann in Münster das Phänomen studierter Theologinnen und Theologen in deutschen Parlamenten seit 1848. Da tut sich ein Kosmos von Geschichten auf.

Foto: privat
Foto: privat
Rolf Wischnath

Verwandelte Welt

Klartext

Die Gedanken zu den Predigttexten in den kommenden Wochen kommen diesmal von Katharina Wiefel-Jenner, Pfarrerin, Berlin

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

10 % bei Einkäufen
im chrismonshop