zeitzeichen - Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft
Foto: dpa
Foto: dpa

Ausgabe 8 August 2015

Wir machen blau

Über eine himmlische Farbe

Wie kaum eine andere Farbe entwickelt das Blau einen Sog in die Ferne, weg aus der Alltagswelt. Der Psychologe verweist auf die Nähe zum Dunkel, die Religionswissenschaft auf die Distanz zu den Göttern, die das Blau schafft. Und die blauen Töne im Blues und im Jazz fördern Spiritualität.

Geschichte, Politik & Gesellschaft
Gert Pickel

Wahlverwandtschaft

Konservative Protestanten und Rechtspopulisten

Foto: dpa/Wolfgang Minich
Foto: dpa/Wolfgang Minich

Der konservative Protestantismus und der Rechtspopulismus sind nicht deckungsgleich, aber es gibt Beziehungen, stellt der Leipziger Professor für Religions- und Kirchensoziologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig Gert Pickel fest.

Geschichte, Politik & Gesellschaft
Stephan Schaede

Mut zur Schlagfertigkeit

Theologische Anmerkungen zum Streit über die Strafbarkeit von Blasphemie

Foto: epd
Foto: epd

Immer wieder ärgern sich religiöse Menschen, wenn ihre Religion geschmäht wird. Die Forderungen nach einer Verschärfung des gesetzlichen Schutzes der Religion vor Beschimpfung häufen sich. Der Theologe Stephan Schaede ist aus grundsätzlichen Erwägungen entschieden dagegen.

Kultur
Kathrin Jütte

Lucas Cranach, der Zweite

Erstmals wird Lucas Cranach der Jüngere in eigenen Ausstellungen gewürdigt

Foto: Hans-Jürgen Krackher
Foto: Hans-Jürgen Krackher

Vater und Sohn tragen den selben Namen, haben den gleichen Beruf. Doch wenn man von Lucas Cranach spricht, ist meist der Ältere gemeint. Die Landesausstellung "Cranach der Jüngere 2015" in Sachsen-Anhalt erschließt in Dessau, Wörlitz und Wittenberg eine neue Betrachtung. In der Lutherstadt würdigt die Ausstellung "Entdeckung eines Meisters" erstmals das Leben und Werk des Sohnes.

Religion & Kirche
Perry Schmidt-Leukel

Katze im Sack

Kritische Anmerkungen zum neuen EKD-Grundlagentext zur Gottesfrage

Foto: dpa
Foto: dpa

Glauben wir nicht alle irgendwie an einen Gott? Diese Meinung ist in diesen Zeiten, in denen religiösen Vielfalt herrscht und viele Glaubensrichtungen friedlich zusammenleben wollen und müssen, durchaus populär. Der neue Grundlagentext der EKD widerspricht dem entschieden. Der Ansatz der EKD sei nicht jedoch überzeugend, meint der Münsteraner Religionswissenschaftler und anglikanische Theologie Perry Schmidt-Leukel, sondern bezeuge "das ungelöste Problem".

Reportage
Klaus Sieg / Martin Egbert

Gemüse statt Cadillac

In Detroit sorgen Farmen für neues Leben in der Stadt

Foto: Anika Taiber
Foto: Anika Taiber

Farmen und Gemüsegärten hauchen der brach liegenden Industriemetropole Detroit wieder Leben ein. Wissenschaftler halten es sogar für möglich, dass die Stadt ihren Bedarf an Frischkost überwiegend selbst anbaut. Eine der ersten städtischen Farmen war die eines Kapuzinerklosters.

Interview
Uwe Steinmetz

Wir sind dem Blues sehr nahe

Gespräch mit dem Musiker Uwe Steinmetz über Erde, Himmel, gelebte Blue Notes und die Zukunft wahrer Kirchenmusik

Foto: privat
Foto: privat

Blues und Jazz leben von den blauen Tönen, den Blue Notes. Sie sorgen für Schwere und so auch für spirituelle Momente in der Musik, sagt der Saxophonist Uwe Steinmetz. Aber nicht nur deshalb hält er Jazz für die ideale evangelische Kirchenmusik.

 

Auch unterwegs

Zeitzeichen

für Smartphones

und Tablets

zeitzeichen auf facebook

zeitzeichen im sozialen Netzwerk - aktuelle Kommentare, wöchentlich neu.

Abonnement/ Probeheft

Abonnieren Sie das Magazin zeitzeichen, oder bestellen Sie kostenlos und unverbindlich ein Probeheft.

Hörausgabe

zeitzeichen erscheint im DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Menschen. 

Archiv

Hier entsteht ein Archiv mit allen Artikeln der zeitzeichen-Magazine. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

25 % Rabatt bei
Komm-Shop -
Evangelischer
WerbeDienst